• Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram

Die spannende PRAKTIKANTENZEIT ist nun leider zu Ende.
DANKE MARA für die Unterstützung!

MARA KAM ALS PRAKTIKANTIN ENDE MÄRZ 2022 ZU UNS IN DIE MAM. HEUTE MÖCHTE SIE SICH EINMAL VORSTELLEN UND VON IHRER ZWEIWÖCHIGEN PRAKTIKANTENZEIT ERZÄHLEN:

"Hallihallo, mein Name ist Mara. Seit dem 28. März 2022 bin ich Schülerpraktikantin bei der MaM. Ich bin 15 Jahre alt und wohne mit meinen Eltern und meiner Schwester in Halle. Außerdem habe ich zwei sehr süße Katzen Namens Sammy und Seppl. Soweit erstmal die Basisinfos über mich. Meine Freizeit ist sehr einfach gestrickt. Wenn ich nicht gerade vor YouTube sitze, zeichne ich gern und spiele Gitarre. Kochen gehört auch zu meinen Lieblingsbeschäftigungen - vor allem Pasta Gerichte. Allerdings soll es heute nicht um Pasta, sondern viel mehr um mich gehen, warum ich hier bin und was ich später gern so machen würde. Außerdem machen wir eine kurze Reise zurück und finden den Ursprung meiner bisher größten Leidenschaft. Aber erstmal hübsch der Reihe nach.


WIE ICH IN DIE MAM GEFLOGEN KAM
Als wir in der Schule vom Praktikum erfahren haben, habe ich gleich gewusst, dass ich wahrscheinlich irgendetwas Kreatives nehmen würde und mich wohl kaum in einer Anwaltskanzlei sehe. So kam es also, dass ich nach ein paar anderen Plätzen hier gelandet bin, da dies mir als die beste Option erschien, etwas mit Zeitung und Medien zu machen.

Daraufhin habe ich eine Bewerbung geschrieben und dreimal dürft ihr raten: eine Zusage erhalten! Daraufhin war ich ziemlich glücklich und ein paar Monate später durfte ich dann hier anfangen.

Der Moderne Medien Unterricht in der Schule hat mein Interesse für Medien geweckt und da ich selbst auch gern Zeitung lese dachte ich, warum nicht.

WAS MACHE ICH HIER?

Zeichnen war schon immer einer meiner größten Leidenschaften. Selbst damals im Kindergarten haben mich irgendwie alle für meine Kunstwerke bewundert und in den ersten Jahren der Grundschule hat sich daran nicht viel geändert. Durch ein Schulprojekt habe ich mein Interesse am Zeichnen widergefunden und fühle mich durch tolle Kunstwerke dazu inspiriert immer besser werden zu wollen. Es ist also nicht verwunderlich das ich vor allem die kreativen Aufgaben hier interessant fand. Dabei war es meine Aufgabe bei der Erstellung von Social Media-Beiträgen und Stories zu helfen und sogar selber Fotos von Produkten zu machen.

20220407_121854_edited.jpg

Bei den Layoutern und Grafikern durfte ich hospitieren und das hat meinen Horizont um einiges erweitert. Sie haben mir gezeigt, wie man in Grafikprogrammen Flyer erstellt oder wie Zeitungsbeilagen layoutet werden. Auch die Redaktion konnte ich in meiner Zeit in der MaM unterstützen und Pressemeldungen recherchieren. Das hat mich wirklich überzeugt und ich konnte eine bessere Vorstellung vom Arbeiten in einer Mediaagentur bekommen. Auch der Umgang miteinander und der sehr herzliche Empfang haben die Zeit hier umso schöner gemacht.

 

MEIN FAZIT
Abschließend kann man wohl sagen das ich hier eine sehr schöne Zeit hatte und mich definitiv nicht verirrt habe. Auch die Praxiserfahrung und die aktive Einbeziehung in das Geschehen haben mich sehr überzeugt. Bleibt nur noch die Frage: Werde ich hier wieder herkommen? Sagen wir es mal so: die Chancen stehen gut."

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
 
Cookie Einstellungen